Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbungsdaten

Es handelt sich nicht um eine gültige E-Mail-Adresse

Bitte überprüfen Sie ihren Profil-Link.

Mit Klick auf „Jetzt bewerben“ werden Ihre Daten an das aufgeführte Unternehmen übermittelt. Sie akzeptieren unsere Datenschutzbestimmungen.

Egal, ob Sie eine Stelle für den Berufseinstieg suchen oder bereits Berufserfahrung mitbringen:
Bei uns werden Sie fündig!

Informationen zur Stelle

Stelle:
Rechtsreferent*in (Volljurist*in)
Unternehmen:
fjp>media e.V.
Anforderungen:
Zweites juristisches Staatsexamen Grundkenntnisse im Medienrecht und Strafrecht sowie Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in die Materie Ausgeprägtes Interesse, idealerweise auch erste Berufserfahrungen im Bereich Medien, Digitalisierung und soziale Netzwerke Fähigkeit zur verständlichen Darstellung rechtlicher Zusammenhänge für verschiedene Zielgruppen Interesse und Sensibilität für gesellschaftliche und pädagogische Fragestellungen Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift einschließlich der Fähigkeit zur Moderation und Präsentation Grundkenntnisse von Struktur, Organisation und verwaltungstechnischer Arbeitsweise öffentlicher und freier Träger der Jugendhilfe, insbesondere im Land Sachsen-Anhalt Sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit Hohes Maß an Belastbarkeit und Eigenständigkeit sowie Flexibilität und Einsatzbereitschaft Grundlegende Kenntnisse von Office-Anwendungen Führerschein Klasse B
Aufgaben:
Beobachtung, Analyse und Bewertung von medien- und strafrechtlichen Phänomenen, Gefährdungspotentialen, rechtlichen Regelungen und gesellschaftlicher Veränderungen Information, Auskunft und Beratung Aufbau eines Online-Informationssystem insbesondere zu medien- und strafrechtlichen Grundlagen zu Bedrohung und Radikalisierung im Netz wie Hate speech und Fake news Entwicklung von Handlungskonzepten, Erarbeitung von Expertisen, Stellungnahmen und Vorlagen für Politik und Verwaltung Durchführung von Fachveranstaltungen mit eigenständiger Referent*innen- und Moderationstätigkeit Evaluation medien- und strafrechtlicher Grundlagen inklusive Austausch mit relevanten Akteuren Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation